Microsoft veröffentlicht erste Vorschau Bauten vom Edge Browser

Microsoft hat jetzt die erste Vorschau herausgebracht von seinem Chromium-basierenden Edge Browser.

Die Veröffentlichung der ersten Testung und Entwicklungs-Bauten, welche zum Download zur Verfügung stehen auf Windows 10 PCs, markiert den nächsten Schritt hin zu Microsofts Reise in Richtung der Übernahme des Chromium Open Source Projects von der Entwicklung des Edge Browsers auf dem Desktop.

In einem Blog Post, vom 8.April, 2019, Joe Belfiore, Firmen Vize Präsident von Windows sagt: “Im Dezember verkünden wir unsere Intention der Übernahme von Chromium Open Source Projekts mit der Entwicklung von Microsoft Edge auf dem Desktop. Unser Ziel ist es, mit der größeren Chromium open Source Gemeinschaft zu arbeiten, um bessere Internet Kompatibilität für unsere Nutzer zu schaffen und weniger Zersplitterung des Internets für alle Internet Entwickler… Heute schaffen wir es zum nächsten Schritt unserer Reise – unsere ersten Tester und Entwicklungs-Bauten sind bereit zum Downloaden auf Windows 10 PCs.”

Während die Testungsbauten täglich auf den neuesten Stand gebracht werden, laufen die Entwicklerbauten auf einem wöchentlichen Update. Microsoft bringt später vermutlich Beta Bauten heraus und schafft es vielleicht auf Mac und andere Versionen von Windows zu unterstützen.

In einem andere Blog Post, erklärt das Microsoft Edge Team die Dinge etwas genauer. In dem Blog Post steht: “Jede Nacht produzieren wir eine weitere Baute von Microsoft Edge- wenn diese die automatisierte Testung übersteht, veröffentlichen wir sie zum Canary Kanal. Wir verwenden denselben Kanal intern, um Fehler zu korrigieren und brandneue Fähigkeiten zu testen. Der Canary Kanal ist wirklich die blutende Kante, das bedeutet, dass du vielleicht Fehler entdeckst, bevor wir die Chance hatten, sie zu erkennen und zu reparieren. Wenn du gewillt bist das in Kauf zu nehmen und zu riskieren, dass du auf ein oder zwei Fehler stößt, ist dieser Kanal das Richtige für dich.”

“Wenn du lieber auf eine Version wartest, die durch mehr Testungen gegangen ist, könntest du Interesse haben am Dev Kanal. Der Dev Kanal ist relativ neu – Er ist die beste Baute der Woche vom Canary Kanal. Wir betrachten hier mehrere Quellen, wie Nutzer Bewertungen, automatisierte Test Resultate, Leistungskennzahlen und Telemetrie, um den richtigen Canary zu wählen, um den Dev Kanal zu fördern. Wenn du die neuesten Entwicklungen der Version von Microsoft Edge als einen täglichen Treiber nutzen möchtest, ist dieser Kanal das Richtige für dich. Wir erwarten, dass die meisten Nutzer den Dev Kanal wählen.”, so steht es weiter im Blog Post.

Beide dieser Vorschau Bauten können installiert werden, neben dem alten Edge Browser und neben jedem anderen von den Testungen. Der Edge Browser Test ist derzeit verfügbar, allerdings nur für 64-bit Windows 10 und unterstützt beide Microsoft und Google Chrome Erweiterungs-Stores.

Microsoft hat den modernisierten Edge Browser vor über drei Jahren herausgebracht, um seine Popularität im Trubel aller Internet Browser zurückzugewinnen. Das Ergebnis, trotzdem, war nicht ganz so zufriedenstellend und dennoch, letzten Dezember, verkündete Microsoft seine Pläne für die neu-Erstellung des Edge Browsers, in welchem sie den Blink Wiedergabe Motor verwenden, der auch von Chromium verwendet wird, anstatt des Edge HTML Antriebs.

Chromium, das open-source Web Browser Projekt, welches von Google betrieben wird, unterstützt viele weitere dritte-Teil Browser – Opera, Brave, Vivaldi, etc. Microsoft arbeitet schon mit Google daran, Chromium weiter nach vorne zu bringen. Der Microsoft Edge Browser von Android und iOS nutzt den Chromium Wiedergabe Motor.

In seinem Blog Post, sagt Microsoft Firmen Vizepräsident Joe Belfiore: “In diesen ersten Bauten fokussieren wir uns sehr auf die Grundlagen und haben noch kein weites Angebot an Sprach Unterstützung, das kommt später noch dazu.”

“Gemeinsam mit dem, was sichtbar ist im Browser selbst, haben wir außerdem begonnen, Beiträge zu leisten zurück zu Chromium Open Source Projekt. Diese inkludieren Bereiche, die leicht zugänglich sind, Touch, ARM64, und weitere. Wir arbeiten direkt mit dem Team bei Google und der weiten Chromium Gemeinschaft an dieser Arbeit und schätzen eine kollaborative und offene Diskussion. Wir freuen uns auf weiteres Engagement mit der Gemeinschaft, um mit Chromium in diesen Bereichen und auch anderen Teilen weiterzukommen,” fügt Joe Belfiore hinzu.